DKSB Landesverband Niedersachsen e.V.
Landesverband

Kinder brauchen eine Lobby

Der Kinderschutzbund macht Kinder stark, fördert ihre Fähigkeiten, nimmt sie ernst und hört ihre Stimme. So werden Kinder fit für die verantwortliche Gestaltung ihres eigenen Lebens und unserer Welt – also für die Zukunft. Grundlage unseres Handelns ist die UN-Kinderrechtskonvention. In unseren Angeboten spiegeln sich ihre drei Säulen wider: Schutz, Förderung und Beteiligung.
  • Schutz durch die Beratungsstellen mit dem Schwerpunkt „Gewalt gegen Kinder und Jugendliche; Beratung für Kinder, Jugendliche und Familien sowie durch die Kinder- und Jugendtelefone, die Elterntelefone und das Kinderschutz-Zentrum in Hannover
  • Förderung durch die Kinderhäuser „Blauer Elefant“, durch pädagogische Mittagstische, durch offene Angebote wie Hausaufgabenhilfe oder Freizeitangebote
  • Beteiligung und Mitbestimmung durch unsere Arbeitsweise und in regionalen Projekten

Es geht uns um alle Kinder. Wir machen keinen Unterschied zwischen Religionen, Jungen und Mädchen, Herkunft, Behinderten und Nichtbehinderten. Als Landesverband Niedersachsen
  • beraten und unterstützen wir die niedersächsischen Orts- und Kreisverbände,
  • organisieren wir Tagungen und Qualifizierungsangebote,
  • erstellen wir fachliche Publikationen,
  • geben wir Anregungen zu kinderfreundlichen behördlichen und gesetzgeberischen Maßnahmen z. B. in der Jugendhilfe- und Verkehrsplanung,
  • nehmen wir Einfluss für eine kinderfreundliche Lebenswelt durch fachliche Auseinandersetzung und gezielte Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit,
  • informieren wir über kinderpolitische Entwicklungen,
  • entwickeln und realisieren eigene Projekte,
  • sind wir Träger des Kinderschutz-Zentrums in Hannover -
    www.ksz-hannover.de,
  • sind wir Initiator und Träger der Kinderschutz-Akademie in Niedersachsen
    www.kinderschutz-akademie.de
  • netzwerken wir mit anderen Verbänden und Institutionen.
  •  

    Vorstand

      

    Vorsitzender: Johannes Schmidt, Hemmoor

    Stellvertreterin: Annette Piechota, Lüneburg;


    2. Stellvertreterin: Stefanie Reese, Uelzen 

    Schatzmeisterin: Regina Schindler, Hannover       



    Schriftführer: Ralf Wenig, Laatzen

    BeisitzerInnen:
    Dr. Regina Olshausen, Braunschweig;  Hans Weinert, Lehrte; Simon Kopelke, Hannover

     

    Die Geschäftsstelle des Landesverbandes

    • Geschäftsführung: Antje Möllmann
    • Verbandsentwicklung, Starke Eltern - Starke Kinder®, Kinder-haben-Rechte-Preis: Barbara Kreikenberg
    • Öffentlichkeitsarbeit: Birgit Würdemann
    • Kinderschutz-Akademie: Julia Spacek
    • Präventionsstelle Kinderschutz-Konzepte: Ulrike Minar
    • Sekretariat / Organisation: Michaela Eichholz

     

    Sie erreichen uns
    mo. bis do.   von 9:00 - 14 Uhr

     

    Die Einrichtung: Das Kinderschutz-Zentrum in Hannover 

    • Fachleitung: Antje Möllmann
    • Beratung: Helga Willmann
    • Beratung / Häusliche Gewalt: Christoph Löneke 
    • Beratung/Kinder- und Jugendtelefon: Petra Lorenz     
    • Begleiteter Umgang: Christina Sprenger,  Miriam Wietgrefe (in Elternzeit) 
    • Sekretariat: Belinda Kattenbusch

    Internet: www.ksz-hannover.de


    Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    Transparenz ist uns sehr wichtig!
    Daher unterstützt der Deutsche Kinderschutzbund, Landesverband Niedersachsen e.V. die Initiative Transparente Zivilgesellschaft von Transparency International.
    Hier finden Sie alle Informationen auf einen Blick:

    1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr
    Der Deutsche Kinderschutzbund, Landesverband Niedersachsen e.V. wurde am 22.Juni 1957 gegründet und ist im Vereinsregister Hannover Nr. 2839 eingetragen. Die Landesgeschäftsstelle sitzt in Hannover. Die Kontaktdaten finden Sie hier.

    2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation
    Zur Satzung  
    Allgemeine Angaben zu unseren Zielen  bezogen auf unsere Schwerpunktthemen
    Kinderarmut 
    Schutz von Kindern vor Gewalt 
    Kinderrechte 

    3. Angaben zur Steuerbegünstigung
    Wir sind vom zuständigen Finanzamt Hannover-Nord durch die Ausstellung des Freistellungsbescheids vom 12.06.2012 von der Körperschafts- und Gewerbesteuer befreit. Damit wurde uns die satzungs- und ordnungsgemäße Verwendung der Mittel bescheinigt und der Deutsche Kinderschutzbund, Landesverband Niedersachsen e.V. als gemeinnützige Körperschaft anerkannt.

    4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger
    Vorstand
    Vorsitzender: Johannes Schmidt, Hemmoor
    Stellvertreterin: Annette Piechota, Lüneburg
    2. Stellvertreterin: Stefanie Reese, Uelzen
    Schatzmeisterin: Regina Schindler, Hannover
    Schriftführer: Ralf Wenig, Laatzen
    BeisitzerIn: Dr. Regina Olshausen, Braunschweig; Hans Weinert, Lehrte, Simon Kopelke, Hannover  

    5. Tätigkeitsbericht
    Zum Jahresbericht 

    6. Personalstruktur
    Die Geschäftsstelle des Landesverbandes
    Geschäftsführung: Antje Möllmann
    Verbandsentwicklung, Starke Eltern - Starke Kinder®, Kinder-haben-Rechte-Preis: Barbara Kreikenberg
    Öffentlichkeitsarbeit: Birgit Würdemann
    Kinderschutz-Akademie: Julia Spacek
    Präventionsstelle Kinderschutz-Konzepte: Ulrike Minar
    Sekretariat: Michaela Eichholz

    Alle Mitarbeiterinnen arbeiten in Teilzeitmodellen. 

    7. Angaben zur Mittelherkunft 
    Zum Prüfbericht des Jahresabschlusses

    8. Angaben zur Mittelverwendung
    Zum Jahresbericht und zum Prüfbericht des Jahresabschlusses

    9. Gesellschaftliche Verbundenheit mit Dritten
    Der Deutsche Kinderschutzbund, Landesverband Niedersachsen e.V. ist Mitglied im Deutschen Kinderschutzbund Bundesverband e.V. und besteht aus dem Landesverband als Dachverband und über 63 eigenständigen Orts- und Kreisverbänden. Diese Orts- und Kreisverbände sind ebenfalls als eigenständige, eingetragene Vereine für den Kinderschutz aktiv und engagieren sich tagtäglich für die Kinder in unserem Land.

    10. Zuwendungen, die mehr als 10 Prozent des Gesamtjahresbudgets ausmachen  
    Unsere Arbeit als Landesverband und Träger des Kinderschutz-Zentrums in Hannover wurde 2015 vom Land Niedersachsen mit 461.300,00 € zzgl. 336.000,00 € für das Projekt "Mitten drin!"  und von der Stadt Hannover mit 133.675,00 € unterstützt.



© Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Niedersachsen e.V. 2016


Ticker

Nummer gegen Kummer

Web-Angebote